Jan 022018
 

Willkommen in der Location für alle Blues-Liebhaber in Braunschweig: Barnaby’s Blues Bar!

Neben wöchentlichen Events mit außergewöhnlichen Live-Musikern, laden wir euch persönlich dazu ein, euer musikalisches Talent unter Beweis zu stellen. Denn jeden zweiten Donnerstag im Monat ist Session-Time!

Wenn Ihr gern bei uns auftreten wollt, dann sendet bitte Eure Bandbewerbungen ausschließlich an „info@barnabys-bs.de“.

Alle aktuellen Termine findet ihr unter der Rubrik live on stage und in unserem Veranstaltungskalender.

Kommt vorbei und genießt coole Getränke zu heißer Musik!

Beste Grüße,
Peter Loris

 Kommentare deaktiviert für Events in Barnaby’s Blues Bar
Feb 192018
 

24. Februar – Q-bic

Neben zahlreichen Auftritten in Clubs und bei großen Festivals brachten Q-bic auch das tanzwütige Party-Volk in Städten wie Kassel, Kiel, Hamburg oder Berlin grooven. In der Musik von Q-bic sind es die feinfühligen Arrangements und die starken Hooklines der Songs, die sich häufig in unaufdringlicher Weise in das Ohr des Zuhörers winden, sich dort schließlich festsetzen und die Fans handgemachter Funk-, Soul- und Disco-Musik begeistern.

Samstag, den 24. Februar 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

Wir freuen uns auf Euch!

 

Feb 192018
 

01. März –  Aynsley Lister

Nach sieben Studioalben, drei Live-Alben und regelmäßigen, ausverkauften Tourneen in ganz Europa muß man Aynsley Lister eigentlich nicht mehr groß vorstellen. Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Blues/Rock-Szene in den letzten 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt. Nun legt er sein neues Studioalbum „Eyes Wide Open“ vor; ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues/Rocks, mit dem der 39jährige Brite sowohl seine bisherigen Fans begeistern, als auch neues Publikum dazugewinnen wird und dessen Genre-übergreifender Sound eine konsequente Fortsetzung seiner vorangegangenen Alben darstellt, von denen der Mann aus Leicester bereits über 100.000 Stück verkauft hat.

Das neue Album untermauert Aynsley’s Reputation, Blues, Rock, Pop und sogar etwas Soul geschickt miteinander zu verbinden. Eingängige Melodien fügen sich nahtlos zusammen mit brennenden Blues-Soli, die so leidenschaftlich wie geschmackvoll sind.

„Eyes Wide Open“ ist Aynsley’s neuestes Werk, auf dem er konsequent seinen eigenen musikalischen Weg weitergeht. Selbstbewusst, innovativ und reichhaltig kommen die Erfahrungen aus 18 Jahren Touring, elf Album-Veröffentlichungen und eigenen Erlebnissen als Musiker in „Eyes Wide Open“ zum tragen.

Donnertstag, den 01. März um 20:30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 22 Euro, Abendkasse 25 Euro

NO SMOKING!

mehr

 

09. März – Miller Anderson BandMiller-Anderson

Gitarrist, Sänger, Songwriter und Woodstock Veteran Miller Anderson, spielte schon seit den 60ern mit allen Top Bands der internationalen Musikszene. Er kennt sie alle und war bereits in ganz Europa auf Tour – ein Veteran der nun auch die Barnabys Blues Band besucht. Seid dabei!

Freitag, den 09. März 21:30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 22 Euro, Abendkasse 25 Euro

NO SMOKING!

mehr

 

17. März – A Pony Named Olga 

A Pony Named Olga gründeten sich 2005 in Berlin. Und zwar: Heini Heimpel Voc/Guit, Stephan Fleck Drums, Uli Geiss Kontrabass. Diese Besetzung ist bis heute konstant, bis auf Uli Geiss, der sich ganz der Malerei widmete und 2009 durch Lloyd Clark von den Kamikaze Queens ersetzt wurde. Und Francesco Tonial Drums (2015).

Die Band hat mittlerweile hunderte von Shows in ganz Europa gespielt und wurde im März 2014 zum South by Southwest Festival in Austin, Texas eingeladen und tourte anschließend drei Wochen durch die USA.

Samstag, den 17. März ab 21:30 Uhr

Eintritt: Vorverkauf 10 Euro, Abendkasse  12 Euro

 

24. März – Chris Kramer & Beatbox ’n‘ Blues

Das innovative Trio (Foto: Raphael Tenschert) macht sich daran, dem alterwürdigen Blues mächtig Dampf zu machen. Die verwegene Idee, zwei Gitarren, Gesang und Mundharmonika mit der artfremden Beatbox zu kreuzen, funktioniert prächtig und geht als Liveact heftig zur Sache.
Alle drei Musiker sind Meister ihres Fachs und bringen das Publikum mit vielschichtigen Soli auf Gitarre, Mundharmonika und der ungewöhnlichen Beatbox zum Erstaunen, Mitgrooven und Zugabefordern.
Mal traditionell bluesig, mal grooveorientiert funky, mal rau, rockig und elektrisch, mal sanft, einfühlsam und akustisch – das Trio beherrscht das Handwerk perfekt. Und weil unbändige Spielfreude die drei nach vorne peitscht, ist für das begeisterte Publikum beste Unterhaltung garantiert.
Besetzung: Chris Kramer (Mundharmonika, Gitarre, Gesang), Kevin O Neal (Beatbox) und Sean Athens (Gitarre).

Samstag, den 24. März 21:30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 15 Euro, Abendkasse 18 Euro

mehr

 

31. März– Willi’s Poor Boys

Godfather „Willie the Pimp“ verkuppelt ehemalige Mitglieder der „Booze Band“ und der „Blues Bandits“ in ein Abhängigkeitsverhältnis mit den „Poor Boys“. Der Pimp, der Doc, der Dude und der Trull bringen bekannte, nicht oft gespielte R&B-Songs in ureigener Interpretation mit viel Können auf die Bühne.

Samstag, den 31. März um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

mehr