Mitch Ryder und Engerling Blues Band

 

„Mitch hat es! Er ist einer der aufregendsten Sänger, die seit langer Zeit auf der Musikszene aufgetaucht sind.“ Kein geringerer als Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards fand 1965 diese Worte für Mitch Ryder
Heute, 42 Jahre später, könnte man immer noch guten Gewissens dasselbe über den Ur-Rocker aus Detroit behaupten, wenn er für seine Fans nicht schon lange zur Legende geworden wäre.

ryder_engerling

Zu denen kann man seit vielen Jahren die Musiker von ENGERLING zählen. Seit Jahren gehört der Mitch-Ryder-Song „Aint nobody white can sing the blues“ zum festen Bestandteil der Engerling-Konzerte. Möglicherweise mag diese Tatsache dazu geführt haben, daß Engerling zur Mitch-Ryder-Band wurde, den Meister 1994, 1998, 2000, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007 und 2008 auf Tourneen durch Deutschland, die Schweiz, Österreich, Belgien, Frankreich und Spanien begleitet hat und an den CD-Produktionen „Rite of passage“(1994), „The old man springs a boner“(2002), „A dark caucasian blue“(2004), „The Acquitted Idiot“ (2006) und „You deserve my art“ (2008) beteiligt war.
(Quelle: www.engerling.de)

 

Die Website der Band  –  Die Band im YouTube-Video