Feb 182019
 

2. März – Touch

Nach Jahrzehnten der musikalischen Enthaltsamkeit wollen es die 5 Musiker noch einmal wissen. Zurück in (beinahe) Originalbesetzung startet die Band 2014 ihr lang ersehntes Comeback mit neuem Programm, aber selbstverständlich dürfen auch ihre alten Songs aus den Siebzigern und Achtzigern nicht fehlen.

Samstag, den 2. März 21:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

mehr

 

3. März – Touch – Gig zum Karneval  

Nach Jahrzehnten der musikalischen Enthaltsamkeit wollen es die 5 Musiker noch einmal wissen. Zurück in (beinahe) Originalbesetzung startet die Band 2014 ihr lang ersehntes Comeback mit neuem Programm, aber selbstverständlich dürfen auch ihre alten Songs aus den Siebzigern und Achtzigern nicht fehlen.

Sonntag, den 3. März 17:30 Uhr
Eintritt: frei

mehr

 

09. März – Rootical Movement

Rootical Movement wurde 2014 gegründet und erhielt im 2016 Unterstützung am Bass durch den mosambikischen Musiker JJ. Der Hauptfokus liegt ganz klar auf Roots Reggae mit kurzen Ausflügen in Dub, Ska und Dancehall.

Samstag, den 09. März um 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

 

16. März – The Marian Meyer Band feat. Rene Rothmann, Manu Jürgens and Timo Müller

Marian MeyerMarian besticht durch exzellentes Gitarrenspiel und eine Stimme, die virtuos und doch hautnah Gefühle transportieren kann. Mit seinen gefühlvollen Balladen bringt er die Frauenherzen zum höher schlagen, mit seinen flapsigen Bluesnummern verschafft er sich den Respekt auch der härtesten Jungs.

Samstag, den 16. März um 21:30 Uhr
Eintritt: 8 Euro Vorverkauf  10 Euro Abendkasse

 

23. März– Willie & The Poor Boys

Godfather „Willie the Pimp“ verkuppelt ehemalige Mitglieder der „Booze Band“ und der „Blues Bandits“ in ein Abhängigkeitsverhältnis mit den „Poor Boys“. Der Pimp, der Doc, der Dude und der Trull bringen bekannte, nicht oft gespielte R&B-Songs in ureigener Interpretation mit viel Können auf die Bühne.

Samstag, den 23. März um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

mehr

 

29. März – Larry Garner & The Norman Beaker Band

larryGarners Interpretation des Blues klingt frisch und modern. Respekt vor der Tradition und Einflüsse der Swamp Blues Altmeister Silas Hogan und Clarence Edwards spiegeln sich durchaus in Garners Musik. Das Norman Beaker Trio sind drei legendäre Blues Künstler, die, neben ihren eigenen Originalen, auch Musik von B.B. King, Howlin’ Wolf, Buddy Guy und andere Größen des Genres im Repertoire haben. Zusammen kommt es zu legendären Live-Auftritten, gefüllt mit Emotionen und viel Humor.

Freitag, den 29. März um 21:30 Uhr
Eintritt: 18 Euro Vorverkauf, 20 Euro Abendkasse

 

30. März– Q-bic

Neben zahlreichen Auftritten in Clubs und bei großen Festivals brachten Q-bic auch das tanzwütige Party-Volk in Städten wie Kassel, Kiel, Hamburg oder Berlin grooven. In der Musik von Q-bic sind es die feinfühligen Arrangements und die starken Hooklines der Songs, die sich häufig in unaufdringlicher Weise in das Ohr des Zuhörers winden, sich dort schließlich festsetzen und die Fans handgemachter Funk-, Soul- und Disco-Musik begeistern.

Samstag, den 30. März um 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr