Jan 152018
 

03. Februar – Donkey Pilots

Die Donkey Pilots sind eine in Hameln gegründete Rockband. Die Gruppe wird den Stilrichtungen Rock, Alternative Rock, Blues, Psychedelic Rock und Americana zugeordnet. Ihren Stil-Mix bezeichnen sie selbst als „Blow Rock“.

Ende 2016 glänzten sie im Vorprogramm der britischen Kult-Band New Model Army. Wie bereits zu Beginn ihrer Karriere, als das Quartett 2011/2012 vielfach als Opener von Phillip Boa & The Voodooclub Presse und Publikum gleichermaßen überzeugte.

Es folgte das Debütalbum »Garbage Man« mit dem sie unter eigener Flagge 2013/14 mit rund 50 Shows drei Monate lang erfolgreich Clubs und Bars in ganz Deutschland betourten.

Mit ihrem am 22.09.2017 erschienenen neuen Album »Serious Men« und mit der unverkennbaren Note der DONKEY PILOTS und ihrer Devise: „Wer sind wir, dass wir auf abgefahrene Züge aufspringen? Wir sind Piloten und keine Tramps!“ im Gepäck, trotzen sie erneut mit großer Leidenschaft jeder Konvention, kreieren und servieren ihre ureigene Vorstellung von Rockmusik und schmutzigem Blues.

Und das am liebsten live mit ihrem Publikum!

Samstag, den 03. Februar um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

 

04. Februar – Frogbelly and Symphony mit Special Guest Ash Gray

Frogbelly and Symphony ist ein internationales Quartett mit weitreichenden musikalischen Wurzeln. Die Gruppe ist sowohl in New York (USA) als auch in Sheffield (GB) zuhause. Thomas Hanley, Liz Hanley, Ben Trott, und Ray Rizzo vereinen die Stilrichtungen Rock, progressiven Pop sowie traditionellen irischen, englischen und amerikanischen Folk zu einer neuen Musikart, die den Hörer mit jedem Song aufs neue zu überraschen und begeistern vermag.

Eingängige Melodien und Lyrik werden untermalt von Violine, Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Dabei geht es mal rauher und mal sanfter zur Sache, jedoch immer mit der für diese Gruppe charakteristischen Verspieltheit.

Eine wirkliche Perle aus dem Bereich Alternative Music.

Mit im Gepäck und als Vorprogram gibt es Feinsten Country Blues von „Ash Gray“ aus Austin, Texas!

Ash Gray wird auf einem seiner wenigen Deutschlandauftritte sein Brandneues Album “Chicken Wire” vorstellen.

Sonntag, den 04. Februar um 19:00 Uhr

Eintritt: frei

 

10. Februar – Hannes Bauers Orchester Gnadenlos

HANNES BAUER und sein ORCHESTER GNADENLOS touren auch in diesem Jahr wieder mit Volldampf durch die deutschen Lande.

Das „Orchester“ besteht aus drei Mann, die den Rock & Roll entweder erfunden haben, oder er ist für sie erfunden worden. Die bärenstarken deutschen Texte entspringen allesamt dem Rock & Roll-Zigeunerleben zwischen Pommesbude, Autobahn-Raststätte, Hilton-Hotel und – HAMBURG – ST. PAULI. Die Band (Gesang, Gitarre, Schlagzeug, Bass) geht tierisch ab. Ihre Stücke und Texte schreiben sie selbst, man hat es also nicht mit einer Nachspielband zu tun.

Wenn Hannes Bauer beim „Porsche-Blues“ seine Finger wie einen geölten Blitz über die Saiten fegen lässt, hat man das Gefühl, man ist mit 300 km/h auf der Überholspur der Autobahn unterwegs. Die Musiker geben im Verlauf des Abends jeder ein Solo zum Besten, wo klar wird: Alle sind Meister auf ihrem Instrument. Man fragt sich unwillkürlich: Kommt der Rock & Roll eigentlich aus Amerika oder aus Hamburg an der Elbe?

Samstag, den 10. Februar 21:30 Uhr

Eintritt: 13 Euro Vorverkauf/15 Euro Abendkasse

 

15. Februar – Mitch Ryder feat. Engerling Blues BandM.Ryder

Ur-Rocker Mitch Ryder aus Detroid rockt mit der Engerling Blues Band unsere Bühne. Seien Sie dabei, wenn er mit seinen einzigartigen Songs wie „Aint nobody white can sing the blues“ unsere Bar zum Musik-Erlebnis macht.

Karten sind ab sofort in der Bar erhältlich!

Donnerstag, den 15. Februar Einlass 19:00 Uhr, Beginn um 20:30 Uhr
Eintritt: 23 Euro Vorverkauf  25 Euro Abendkasse

mehr

 

24. Februar – Q-bic

Neben zahlreichen Auftritten in Clubs und bei großen Festivals brachten Q-bic auch das tanzwütige Party-Volk in Städten wie Kassel, Kiel, Hamburg oder Berlin grooven. In der Musik von Q-bic sind es die feinfühligen Arrangements und die starken Hooklines der Songs, die sich häufig in unaufdringlicher Weise in das Ohr des Zuhörers winden, sich dort schließlich festsetzen und die Fans handgemachter Funk-, Soul- und Disco-Musik begeistern.

Samstag, den 24. Februar 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)