2017

 

Januar 2017 | Februar 2017 | März 2017 | April 2017 | Mai 2017 |Juni 2017 | Juli 2017

 

 

Januar

 

parkhouse7. Januar – Parkhouse

Parkhouse ist die älteste Boygroup Braunschweigs. Handgemachte, selbstgebastelte und gerade deshalb so legendäre Rockmusik mit Tendenz zum Funk. Lasst euch dieses heimische Musikerlebnis nicht entgehen.

Samstag, den 7. Januar 21:30 Uhr
Eintritt: 8 Euro Vorverkauf  10 Euro Abendkasse

 

 

14. Januar – T.G. Copperfield (3 Dayz Whizkey) t-g-copperfield

Tilo George (T.G.) Copperfield ist Gitarrist der Regensburger Blues-Rock-Band 3 Dayz Whizkey. Mit seiner Band veröffentlichte der Regensburger Musiker bereits drei erfolgreiche Alben und gewann zweimal den German Rock And Pop Award in der Kategorie „Best Rhythm And Blues Band“.

Samstag, den 14. Januar 21:30 Uhr
Eintritt: 8 Euro Vorverkauf  10 Euro Abendkasse

mehr

 

20. Januar – Danny (von Crossfyre)  Crossfyre-1

Southern Blues Rock aus den nördlichen Gefilden Finnlands – wo Crossfyre auftritt feiert das Haus. 1991 gegründet, spielt die nun sechsköpfige Gruppe auch zusammen mit Größen wie ZZ Top, George Thorogood and The Destroyers, John Kay & Steppenwolf oder Johnny Winter.

Freitag, den 20. Januar 21:30 Uhr
Eintritt: 8 Euro Vorverkauf  10 Euro Abendkasse

mehr

 

21. Januar – The Stomping Central Birthday Bash

 

Samstag, den 21. Januar 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

 

28. Januar – Magic Moonshine SessionFragezeichen1

Was ist die Magic Moonshine Session?
Jammen auf der Bühne, extra für Freunde des Classic Rocks & Blues

Samstag, den 28. Januar 21:00 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

Februar

 

16. Februar – Mitch Ryder feat. Engerling Blues BandM.Ryder

Ur-Rocker Mitch Ryder aus Detroid rockt mit der Engerling Blues Band unsere Bühne. Seien Sie dabei, wenn er mit seinen einzigartigen Songs wie „Aint nobody white can sing the blues“ unsere Bar zum Musik-Erlebnis macht.

Donnerstag, den 16. Februar um 20:30 Uhr
Eintritt: 23 Euro Vorverkauf  25 Euro Abendkasse

mehr

 

18. Februar – Q-bic

Neben zahlreichen Auftritten in Clubs und bei großen Festivals brachten Q-bic auch das tanzwütige Party-Volk in Städten wie Kassel, Kiel, Hamburg oder Berlin grooven. In der Musik von Q-bic sind es die feinfühligen Arrangements und die starken Hooklines der Songs, die sich häufig in unaufdringlicher Weise in das Ohr des Zuhörers winden, sich dort schließlich festsetzen und die Fans handgemachter Funk-, Soul- und Disco-Musik begeistern.

Samstag, den 18. Februar 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

21. Februar – Luke Winslow King

 

Dienstag, den 21. Februar 20:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

 

25. Februar – Touch Pressefoto Touch_E

Nach Jahrzehnten der musikalischen Enthaltsamkeit wollen es die 5 Musiker noch einmal wissen. Zurück in (beinahe) Originalbesetzung startet die Band 2014 ihr lang ersehntes Comeback mit neuem Programm, aber selbstverständlich dürfen auch ihre alten Songs aus den Siebzigern und Achtzigern nicht fehlen.

Samstag, den 25. Februar 21:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

mehr

März

 

6. März – FowokanSam

Die britische Reggae Band Fowokan besteht aus Jimmy Lindsay, Sam Kelly, Spy Austin, Paul Jobson, Tony Qunta, Jerome Marcus und Michael „Lally“ Carey. Ihr lebhafter Stil liegt zwischen Pink Floyd und Bob Marley.

Montag, den 6. März 20:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

18. März – Kris Pohlmann & Band

Kris Pohlmann ist international für seine energiegeladenen, heißen und unglaublich unterhaltsamen Shows bekannt. Mit ihrer Kombination aus großer Spielfreude, einem hohen Anteil an Eigenkompositionen, einem tollen Feeling und abwechslungsreicher Musik, reißt er alle Bluesfans mit.

Samstag, den 18. März 21:30 Uhr
Eintritt: 13 Euro Vorverkauf  15 Euro Abendkasse

mehr

 

19. März – Dani Dorchin

Dani Dorchin ist ein Musiker und Songwriter, der tiefverwurzelt in der Tradition der One-Man-Band ist. Mit einer Kombination aus Gitarre, Harmonika, Schlagzeug und seiner einzigartigen Stimme zelebriert er einen energiegeladenen und groovigen Garage Blues.

Sonntag, den 19. März 17:00 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

25. März – King of the World

In weniger als vier Jahren hat „King of the World“ mit den Alben „Can‘t Go Home“, „KOTW“ und „Live at Paradiso“ ihren Platz in der Bluesszene eingefordert. Auch der gute Ruf in Bezug auf die Liveauftritte bei Festivals wie dem „North Sea Jazz Festival“, dem „R&B Night Groningen“ und dem „Bluesrock Tegeln“ haben zum Durchbruch beigetragen.

Samstag, den 25. März 21:30 Uhr
Eintritt: 13 Euro Vorverkauf  15 Euro Abendkasse

 

 

31. März – Neal Black & the Healersneal_black

Neal Black and the Healers eine feste Größe in unserem Programm.
Der texanische Gitarrist und Sänger Neal Black hat in seiner langen musikalischen Karriere bereits mit zahlreichen bekannten Bluesgrößen gespielt – ob im Studio oder „Live on Stage“.

Freitag, den 31. März 21:30 Uhr
Eintritt: 13 Euro Vorverkauf  15 Euro Abendkasse

mehr

April

 

8. April – Fritz Kösters Bluestime   Bluestime

Er ist ein Urgestein der Braunschweiger Musikszene und seit über 40 Jahren auf den Bühnen unterwegs. Fritz Kösters große Liebe ist der Blues und die stellt der Gitarrist, Sänger und ausgewiesene Muddy Waters-Experte euch mit seiner Formation „Bluestime“ aufs außerste zur Schau.

Samstag, den 8. April um 21:30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 12 Euro, Abendkasse 14 Euro
NO SMOKING!

mehr

 

15. April – Twister’s Easter DanceFragezeichen1

DJ Twister, der seit vielen Jahren zu den Geheimtipps der DJ Szene in Braunschweig zählt, lädt Euch ein, zu Reggae und Early-Dancehall Klassikern durch die Osternacht zu feiern. Aufgelegt wird nur echtes Vinyl.

Ein echtes Erlebnis für alle Musik- und Plattenliebhaber.

Lasst Euch das nicht entgehen.

Samstag, den 15. April 21:00 Uhr
Eintritt: Frei

 

 

22. April – Miller Anderson BandMiller-Anderson

Gitarrist, Sänger, Songwriter und Woodstock Veteran Miller Anderson, spielte schon seit den 60ern mit allen Top Bands der internationalen Musikszene. Er kennt sie alle und war bereits in ganz Europa auf Tour – ein Veteran der nun auch die Barnabys Blues Band besucht. Seid dabei!

Samstag, den 22. April 21:30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 23 Euro, Abendkasse 25 Euro

mehr

 

29. April – Honky Tonk

Bei der Honky Tonk Night bezahlt Ihr einmal Eintritt um an knapp 20 Orten in Braunschweig unterschiedliche Künstler sehen zu könne. Wo Ihr euch Tickets kauft, erfahrt Ihr hier

Unser Beitrag zur Honky Tonk Night ist dieses Jahr das EB Davis Quartet aus den USA

Samstag, den 21. April 21:00 Uhr

 

 

30. April – Rocking Horse  rocking_horse

Die entfesselte Kraft der 4 jungen Musiker von Rocking Horse lässt alles und jeden unter sich erbeben. Zugleich huldigen die sie dem Rock`n´Roll, Rhythm`n´Blues und dem Country in aller Kraft und Herrlichkeit. Für die Zuschauer ist so ein Ausritt mit dem Horse zumeist eine unvergesslich schöne Zeit!

Sonntag, den 30. April um 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

Mai

6. Mai – Backbone Slip

Ist es respektlos, Popstücke so zu arrangieren, dass sie von einer Hardrockband  glaubhaft rüberkommen?

Oder hat es im Gegenteil mit sehr viel Respekt zu tun?

Backbone Slip lassen diese Frage offen, indem sie es einfach tun. Bei Live-Konzerten können sich dann alle Musikinteressierten die Antwort selbst geben, wenn Backbone Slip Stücke von BoneyM mit kreischender Gitarre, Stücke von ABBA mit einer Reibeisenstimme a’la AC/DC oder Stücke von den No Angels mit stampfendem Groove versehen und mit viel Respekt von der Bühne schleudern.

Samstag, 6. Mai um 21:30 Uhr

Eintritt: Frei

mehr

 

23. Mai – Mason Rack Band Mason_Rack_Band

Blues, Rock und extravagante Bühnen-Action sind das Markenzeichen der Mason Rack Band aus Australien. Jamie Roberts spielt am Bass, Jules Keshan das Schlagzeug und Namensgeber Mason Rack die Slide Guitar. Der Sound der drei Jungs der australischen Goldküste ist mal brachial und mal rau-rockig, bleibt jedoch immer bei seinen Blues-Wurzeln.

Dienstag, 23. Mai um 20:30 Uhr

Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

mehr

 

27. Mai – Nico’ZZ Blues Bandnzz band

Geführt von Gitarrist und Sänger Nicolas Zdankiewicz bringt die vierköpfige Band ihre Musik aus Paris auch nach Deutschland. Ob Blues, R&B oder Funk; die Nico’ZZ Blues Band zeigt sich experimentierfreudig und hat ihren ganz eigenen, elektrischen Stil gefunden.

Samstag, 27. Mai um 21:30 Uhr

Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

mehr

 

Juni

3. Juni – Magic Moonshine SessionFragezeichen1

Was ist die Magic Moonshine Session?
Jammen auf der Bühne, extra für Freunde des Classic Rock & Blues

Samstag, den 28. Januar 21:00 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

05. Juni – Mason Rack Band Mason_Rack_Band

Blues, Rock und extravagante Bühnen-Action sind das Markenzeichen der Mason Rack Band aus Australien. Jamie Roberts spielt am Bass, Jules Keshan das Schlagzeug und Namensgeber Mason Rack die Slide Guitar. Der Sound der drei Jungs der australischen Goldküste ist mal brachial und mal rau-rockig, bleibt jedoch immer bei seinen Blues-Wurzeln.

Montag, 05. Juni um 20:00 Uhr

Eintritt: 12 Euro Vorverkauf  15 Euro Abendkasse

mehr

 

10. Juni – 12. Braunschweiger Kulturnacht

Die Braunschweiger Kulturnacht ist eines der größten Kulturevents der Region, welches an einem Abend die Stadt zur Bühne macht. Auf Open-Air Bühnen und in voraussichtlich ca. 90 Indoor-Veranstaltungsräumen in der Innenstadt und in angrenzenden Stadtteilen präsentieren bis zu 2.000 Künstlerinnen und Künstler ein vielfältiges Programm und ermöglichen einen aktuellen Einblick in die hiesige Kunst- und Kulturszene.

Unser Beitrag zu Kulturnacht ist die Band ROADHAUS.

Musikalisch unterschiedlich geprägt überrascht ROADHAUS durch wechselnde Stile, die souverän ein breites Publikum ansprechen und nachhaltig begeistern. Von irischer Folklore über Blues bis hin zu Hardrock reicht ihr außergewöhnlich umfangreiches Repertoire. Dabei verstehen sie es, den Titeln von Elvis, ZZ Top, Johnny Cash, ACDC, Peter Gabriel, den Dubliners oder Ton Steine Scherben einen unverwechselbaren Klang zu geben. Der Einsatz von Kontrabass und Akustikgitarre erzeugt eine erdige Lebendigkeit ohne den Druck klassischer Rockmusik zu verlieren.

Samstag, 10. Juni um 22:15 — 23:45 Uhr

Mehr zur Braunschweiger Kulturnacht erfahrt Ihr hier.

 

16. Juni – Earthbound

Earthbound ist eine Rockband. Sie covert Rock, Blues, Psychedelic und verwandtes aus 70 Jahren popularmusikalischer Geschichte mit Geschick, Leidenschaft und Virtuosität.

Earthbound verbindet Stücke wie ‚Mission Impossible Theme‘ und ‚Sweet Home Chicago‘, ‚Cry Of The Wilderness‘ und ‚Foxy Lady‘, ‚Wish You Were Here‘ und ‚It’s Alright Mama‘ und viele weitere klassische Stücke aus der Geschichte der Rockmusik zu einem faszinierenden Gesamterlebnis. 

Freitag, 16. Juni um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

 

17. Juni – J.J. Coma

Das Konzert von J.J. Coma fällt leider aus!

_P5L0302 l

Die Barnaby’s Blues Bar steht für Blues und Blues Rock. Auch Rock oder Rockabilly werden hier oft gespielt. Vor allem steht die Blues Bar aber für eins: Vielfalt.

Diesmal haben wir Reggae für Euch.

Der aus Mosambik kommende Gitarrist J.J. Coma lebt seit 2015 in Braunschweig und wird Euch in der Barnaby’s Blues Bar mit seinem Spiel so richtig begeistern.

Samstag, 17. Juni um 21:30

Eintritt: frei

 

30. Juni – Four Roses

Four Roses (Foto: Andreas Matthes/KOCMOC.NET) aus Leipzig, eine der bekanntesten Cover Rockbands, begeistern deutschlandweit ihr Publikum seit mittlerweile 15 Jahren! Mit Spielfreude, Energie und handwerklichem Können erobern sie schnell die Herzen ihrer Zuhörer. Gitarrero Flecke spielt die Leute schwindelig und jagt ihnen Gänsehautschauer über den Rücken, die Rhythmsection groovt und Rose am Mikro singt sich, charmant flirtend, durch die Rock History.

Dank ihres riesigen Repertoires, mit Klassikern von z.B. Pink Floyd, Rolling Stones, Neil Young, U2, Depeche Mode bis hin zu Metallica, den Red Hot Chili Peppers, Whitesnake, Héroes Del Silencio, aktuellen Songs von 3Doors Down, Snow Patrol oder Mando Diao aber auch eigenen Stücken, verstehen sie es, auf die Leute einzugehen und ziehen nie ein festgelegtes Programm durch.

Egal wo sie spielen, sie schaffen es immer wieder: Die Leute feiern!

Freitag, 30. Juni um 21:30

Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

mehr

 

Juli

02. Juli – Nick Moss Band

Wer Nick Moss noch nicht kennt und die Nick Moss Band nicht schon im Jahr 2015 in Barnaby´s Blues Bar erleben durfte,  hat wirklich etwas verpasst.

Nicht nur der große Jimmy Rogers, Freund und Mentor von Moss, war der Meinung, dass dieser Junge ganz speziell tief in den Blues eingetaucht ist. War er vielleicht noch vor wenigen Jahren ein Geheimtipp, so ist Nick Moss nun ganz klar einer der Fackelträger des Chicago Blues. Er spielt Blues so, wie sich das gehört, authentisch und doch modern.

Die Nick Moss Band orientiert sich an Jimmy Rogers, Michael Bloomfield, Elvin Bishop oder Hubert Sumlin und natürlich auch an den klassischen Chess-Aufnahmen der 50er und 60er Jahre. Chicago-Blues ist Teamarbeit in höchster Vollendung und auf jeden Fall auch heute noch unglaublich fetzig.

Die Nick Moss Band spielt eine sehr gelungene Mischung von Chicago-Blues-Funk-Soul.  Es ist schön, dass jemand diese Musik weiter trägt und am Leben erhält. Wer sich auch ein wenig für Blues interessiert, der sollte sich dies Konzert nicht entgehen lassen, denn viel besser wird es kaum werden.

Sonntag, 02. Juli um 20:00 Uhr

NO SMOKING TONIGHT

Eintritt: 15 Euro Vorverkauf  17 Euro Abendkasse

mehr

 

03. Juli – Nick Moss Band – Jam

Die Nick Moss Band legt mit einer Jam-Session nach!!!

Wer es gestern nicht geschafft hat, sie bei uns zu erleben, kann (und sollte) das heute um 20:00 Uhr nachholen.

War er vielleicht noch vor wenigen Jahren ein Geheimtipp, so ist Nick Moss nun ganz klar einer der Fackelträger des Chicago Blues. Gerade erst hat er bei den German Blues Awards den Ehrenpreis  „International Artist of the Year 2017“ erhalten.

Heute um 14:00 Uhr ist er zudem bei Radio Okerwelle zu Gast.

Die Nick Moss Band spielt  Chicago-Blues so, wie sich das gehört, authentisch und doch modern. Es ist schön, dass jemand diese Musik weiter trägt und am Leben erhält.

Wer sich für die Musik von Gary Clark Jr., JJ Grey, Warren Haynes, Buddy Guy, Joe Bonamassa, oder der Marcus King Band interessiert, der sollte sich selbst den Gefallen tun und sich den heutigen Abend bei uns nicht entgehen lassen.

Montag, 03. Juli um 20:00 Uhr

NO SMOKING TONIGHT

Eintritt: frei

mehr

 

06. Juli – Honey Island Swamp Band

Geschichten, die das Leben schreibt: Die vier in New Orleans ansässigen Musiker Aaron Wilkinson, Chris Mule, Garland Paul und Sam Price kannten sich eher flüchtig, bevor jeder individuell für sich entschied, die Stadt wegen des Hurrikans Katrina aus Sicherheitsgründen in Richtung San Francisco zu verlassen. Dort fanden sie dann durch einige Zufälle zusammen, gründeten die Honey Island Swamp Band und zogen nach einiger Zeit wieder zurück in die vom Schicksal geplagte Heimat im Bundesstaat Mississippi. Die Combo wurde um den Hammond-Virtuosen Trevor Brooks ergänzt.

New Orleans galt immer schon als großer Schmelztiegel verschiedener Stile, was die von dort kommenden Bands eigentlich von Grund auf stets interessant machte. Und die beteiligten Musiker können ihre Herkunft kaum verleugnen. Vorherrschend ist bluesiger Roots Rock, bei dem man das Gefühl hat, sich schwitzend mit einem kalten Bier in der Hand irgendwo tief im Süden der USA zu befinden.

Donnerstag, 06. Juli um 20:30

Eintritt: 15 Euro Vorverkauf  18 Euro Abendkasse

mehr

 

9. Juli – Sandra MacBeth & Lorna Thomas

Die schottische Singer/Songwriterin Sandra MacBeth, begleitet von Lorna Thomas am Bass, spielt ihre eigenen Varianten aus melodischem Folk-Pop,  der bestens für ein intimes Konzerterlebnis geeignet ist. Wir freuen uns auf eine „Scottish Night“ mit diesen beiden schottischen Ausnahmekünstlerinnen.

Sonntag, 9. Juli um 20:00 Uhr

Eintritt: frei