live on stage

 

 

Juni 2017 | Juli 2017 | September 2017 Oktober 2017November 2017Dezember 2017

Juni

 

30. Juni – Four Roses

Four Roses (Foto: Andreas Matthes/KOCMOC.NET) aus Leipzig, eine der bekanntesten Cover Rockbands, begeistern deutschlandweit ihr Publikum seit mittlerweile 15 Jahren! Mit Spielfreude, Energie und handwerklichem Können erobern sie schnell die Herzen ihrer Zuhörer. Gitarrero Flecke spielt die Leute schwindelig und jagt ihnen Gänsehautschauer über den Rücken, die Rhythmsection groovt und Rose am Mikro singt sich, charmant flirtend, durch die Rock History.

Dank ihres riesigen Repertoires, mit Klassikern von z.B. Pink Floyd, Rolling Stones, Neil Young, U2, Depeche Mode bis hin zu Metallica, den Red Hot Chili Peppers, Whitesnake, Héroes Del Silencio, aktuellen Songs von 3Doors Down, Snow Patrol oder Mando Diao aber auch eigenen Stücken, verstehen sie es, auf die Leute einzugehen und ziehen nie ein festgelegtes Programm durch.

Egal wo sie spielen, sie schaffen es immer wieder: Die Leute feiern!

Freitag, 30. Juni um 21:30

Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

mehr

 

Juli

06. Juli – Honey Island Swamp Band

Geschichten, die das Leben schreibt: Die vier in New Orleans ansässigen Musiker Aaron Wilkinson, Chris Mule, Garland Paul und Sam Price kannten sich eher flüchtig, bevor jeder individuell für sich entschied, die Stadt wegen des Hurrikans Katrina aus Sicherheitsgründen in Richtung San Francisco zu verlassen. Dort fanden sie dann durch einige Zufälle zusammen, gründeten die Honey Island Swamp Band und zogen nach einiger Zeit wieder zurück in die vom Schicksal geplagte Heimat im Bundesstaat Mississippi. Die Combo wurde um den Hammond-Virtuosen Trevor Brooks ergänzt.

New Orleans galt immer schon als großer Schmelztiegel verschiedener Stile, was die von dort kommenden Bands eigentlich von Grund auf stets interessant machte. Und die beteiligten Musiker können ihre Herkunft kaum verleugnen. Vorherrschend ist bluesiger Roots Rock, bei dem man das Gefühl hat, sich schwitzend mit einem kalten Bier in der Hand irgendwo tief im Süden der USA zu befinden.

Donnerstag, 06. Juli um 20:30

Eintritt: 15 Euro Vorverkauf  18 Euro Abendkasse

mehr

 

9. Juli – Sandra MacBeth & Lorna Thomas

Die schottische Singer/Songwriterin Sandra MacBeth, begleitet von Lorna Thomas am Bass, spielt ihre eigenen Varianten aus melodischem Folk-Pop,  der bestens für ein intimes Konzerterlebnis geeignet ist. Wir freuen uns auf eine „Scottish Night“ mit diesen beiden schottischen Ausnahmekünstlerinnen.

Sonntag, 9. Juli um 20:00 Uhr

Eintritt: frei

 

September

22. September – Ski King

ski3Der einsame Wolf, Desperado der Straße! Mit 25 Jahren Bühnenerfahrung und einer Stimme voller warmer, gesungener Leidenschaft Stimme covert Rock’n’Roll, Heavy Metal oder gar Pop Songs und sorgt beim Zuhörer für Gänsehaut. Seid dabei wenn Ski King wieder die Barnabys Blues Bar erobert.

Freitag, 22. September um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

30. September – Neal Black & the Healersneal_black

Neal Black and the Healers eine feste Größe in unserem Programm.
Der texanische Gitarrist und Sänger Neal Black hat in seiner langen musikalischen Karriere bereits mit zahlreichen bekannten Bluesgrößen gespielt – ob im Studio oder „Live on Stage“.

Samstag, den 30. September um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

Oktober

07. Oktober – The Blues Rebels

2012 taten sich in Israel Gitarrist Andy Watts und der Sänger/Harp-Spieler Dov Hammer zusammen. Aus dem Jam unter Freunden entstanden The Blues Rebels, die mittlerweile schon mit Joe Louis Walker, Lucky Peterson und Bernard Allison gemeinsam auf der Bühne standen. The Blues Rebels sind vor allem für die Fans des geradeaus gespielten Bluesrock eine Empfehlung wert.

In ihren Songs finden sich knackige Gitarrenriffs, eine deftige aber niemals eintönige Bluesharp und eine funky groovende Rhythmusgruppe. Rauh, heftig und emotional rocken sie sich durch ihre Lieder. Und das macht ne Menge Spaß.

Samstag, den 07. Oktober um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

 

21. Oktober – Hot`n´Nasty

2376-3Hot`n´Nasty existiert bereits seit Beginn der 90er Jahre und gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene. Die aktuelle Besestzung besteht aus Gründungsmitglied Malte Triebsch (Gitarre), Dominique Ehlert (Schlagzeug) Jacob Müller (Bass) und Robert Collins (Gesang), der den im April 2013 verstorbenen Sänger Patrick Pfau ersetzte.

Samstag, den 21. Oktober um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

28. Oktober– Paddy Korn feat. Eddie Filipp  Paddy Korn, Blues, Hip Hop, Rap

Gitarrist und Sänger Paddy Korn ist der lebende Beweis dafür, dass Groove ist eine universelle Sprache ist. Zusammen mit dem Drummer Eddie Filip präsentiert er euch alles von Blues, Soul und Latin-Sound bis hin zu Vocal-House.

Samstag, den 28. Oktober um 21:30Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

November

04. November – Rob Tognoni Band

Rob TognioRobert „Rob“ John Tognoni ist ein australischer Bluesgitarrist. Sein Feeling
für den Bluesrock kommt besonders durch seine ausgefeilte Spieltechnik zur Geltung. In seinem Spiel kombiniert er klassische Rockelemente wie Powerchords und treibende Riffs im Stile der Rockgruppe AC/DC mit dem Blues. Seine Musik wird insbesondere von Musikern wie B.B. King und Jimi Hendrix sowie der bereits erwähnten Band AC/DC beeinflusst.

Samstag, den 04. November um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

 

11. November – Willi’s Poor Boys

Godfather „Willie the Pimp“ verkuppelt ehemalige Mitglieder der „Booze Band“ und der „Blues Bandits“ in ein Abhängigkeitsverhältnis mit den „Poor Boys“. Der Pimp, der Doc, der Dude und der Trull bringen bekannte, nicht oft gespielte R&B-Songs in ureigener Interpretation mit viel Können auf die Bühne.

Samstag, den 11. November um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

18. November – Wild Mavericks + Blue Flames Wild Mavericks

Auch in diesem Jahr werden euch The Wild Mavericks und The Blue Flames wieder in die Welten des Blues und Rock´n´Roll entführen. The Blue Flames bringen authentisch die „Darkside of the Moon“ auf eine der kleinsten Bühnen der Stadt, während The Wild Mavericks ein abwechslungsreiches Programm, bestehend aus Songs der Rolling Stones, Tom Petty, Lou Reed, Dolly Parton, Neil Young zusammenstellen.

Samstag, den 18. November um 21:00 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

24.11 – Hamburg Blues Band feat. Maggie Bell & Krissy Matthews

 35th Anniversary Tour“

35 Jahre St. Pauli Blues! Seit nunmehr 3,5 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllte Clubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Die Hamburg Blues Band  steht für  intensiven, clever  arrangierten  und  live  umwerfenden  Roots  Blues der  regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange, vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.

Auch  nach  35  Jahren  ist  die  Hamburg  Blues  Band  immer  wieder  für  Überraschungen  gut  &
präsentiert ihren ganz eigenen Sound fernab jeglicher Klischees. Auf der „35th Anniversary Tour“ 2017 erwartet das Publikum ein musikalisches Feuerwerk mit echten Typen und Originals.

Freitag, den 24. November um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

25. November – CRYPTEXCRYPTEX Promo Bild 01

2008 wurde die Niedersächsische Band CRYPTEX vom Frontsänger Simon Moskon gegründet und besteht heute aus vier Mitgliedern. Das Quartett spielt einen Mix aus Progressive Rock, Folk, Pop und Hard-Rock, und benutzt bei Live-Auftritten auch gerne untypische und exotische Instrumente.

Samstag, den 25. November um 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

Dezember

02. Dezember – Modern Earl modern_Earl

Modern Earl ist eine ausgelassene und authentische Band, die zusammen mit dem Publikum Spaß haben will. Anfang 2014 haben sie ihr viertes Studioalbum Hot Damn veröffentlicht, das genau diesen elektrisierenden Rockcharakter hat. Verpasst sie nicht – they rock hard!

Samstag, den 02. Dezember um 21:30Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

16. Dezember – Rocking Horse  rocking_horse

Die entfesselte Kraft der 4 jungen Musiker von Rocking Horse lässt alles und jeden unter sich erbeben. Zugleich huldigen die sie dem Rock`n´Roll, Rhythm`n´Blues und dem Country in aller Kraft und Herrlichkeit. Für die Zuschauer ist so ein Ausritt mit dem Horse zumeist eine unvergesslich schöne Zeit!

Samstag, den 15. Dezember um 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

26. Dezember – The legendary Lake Band Kul-Lake

Sie wurde als Deutschlands renommierteste Rockband gefeiert. Sie erhielt den Deutschen Schallplattenpreis. Sie hatte mehrere Top 1-Hits. Sie haben Wishbone Ash die Schau gestohlen. Vor 35 Jahren sorgten sie hierzulande für ausverkaufte Hallen. Seit 2003 gibt LAKE wieder Konzerte.

Dienstag, den 26. Dezember 20:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

 

30. Dezember – Mr. Nice Guy_mg_5143

Mr. Nice Guy serviert Classic Hard Rock markiert von solider Handarbeit von A wie AC/DC über Whitesnake bis Z wie ZZ TOP. Die sorgfältig erarbeiteten Songs bieten Atmosphäre und Tiefe, geben aber auch schon mal Kante und erfreuen damit des Rockers Herz.

Samstag, den 30. Dezember 21:30 Uhr

Eintritt: tba

mehr

  6 Responses to “live on stage”

  1. Hi Peter Are we all set for Dec 12th and do you need some posters cheers Alan

  2. OK Peter posters on the way

  3. Hallo,
    der folgende Text zum Konzert-Termin 2. April Fowokan ist unplausibel.
    Da steht etwas von Di 05. August! Das war 2014 … und ich war sogar da und habe das Konzert genossen.

    Gruß
    Felix

    P.S.: Ich könnte mir gut vorstellen, dass ich mit meiner Band jixmazz im Barnabys auftrete.
    Was benötigt ihr für ein Bewerbung? Infos auch via Website http://www.jixmazz.de

    • Hallo Felix,
      danke für deinen Hinweis, muss natürlich korrigiert werden. Für eine Band Bewerbung sende doch bitte eine E-Mail an unseren Musik-Chef, den Master of Desater Peter@barnabys-bs.de.

      LG Kalle vom Team der BBB