live on stage

 

 

November 2018 Dezember 2018

Februar 2019

 

 

 

November

02. November – Eric Steckel

Eric Steckel ist gerade einmal 26 Jahre alt und so etwas wie eine jüngere Version von Joe Bonamassa. In einer Zeit, in der Pedalboards, Laptops und Samples alltäglich geworden sind, geht Eric Steckel in die entgegengesetzte Richtung und führt sein Publikum zurück in die Tage als großartige Gitarren laut durch großartige Verstärker gespielt wurden. Von vielen als gepriesen als der aufstrebende Star des Blues und Rock, liefert Eric eine Powerhouse-Performance, die das Publikum bereits in 22 Ländern geradezu hypnotisiert hat. Er bringt Energie und Leidenschaft auf die Bühne, die die Hörer nie enttäuscht und ist damit ein klares Muss für alle Fans von Vintage-Gitarrenrock.

Nach Jahren auf den europäischen Festivals und Konzerten ist Eric Steckel diesmal unterwegs mit seinem neuesten Album ‘Black Gold’. Er nimmt uns auf eine wahre musikalische Achterbahnfahrt mit. Von weichen, dynamischen Blues Balladen bis zu harten Rock-Hymnen. Eric’s Signature-Gitarren-Stil steht dabei klar im Vordergrund. Keine Pedals, Samples oder Drummaschinen. Keine Entschuldigung dafür, den Lautstärkereglers auf 11 zu drehen. Das ist Rock wie er früher gemacht wurde.

Freitag, den 02. November 21:30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 13 Euro, Abendkasse 15 Euro

 

03. November – Ski King

ski3Der einsame Wolf, Desperado der Straße! Mit mehr als 25 Jahren Bühnenerfahrung und einer Stimme voller warmer, gesungener Leidenschaft Stimme covert Rock’n’Roll, Heavy Metal oder gar Pop Songs und sorgt beim Zuhörer für Gänsehaut. Seid dabei wenn Ski King wieder die Barnabys Blues Bar erobert.

Samstag 03. November um 21:30 Uhr

Eintritt: 10 Euro Vorverkauf, 12 Euro Abendkasse

mehr

 

10. November – EB Davis and The Superband 

EB Davis – der Blues-Botschafter. Ein Titel, den sich EB Davis im Laufe der Zeit verdient hat. Im Juni 2008 wurde ihm der offizielle Titel ‘Blues-Ambassador to the State of Arkansas’ verliehen und der Deutsche Rock- und Pop-Musik-Verband wählte ihn im Herbst desselben Jahres einstimmig zum besten R&B-Sänger.

Seit nunmehr über 40 Jahren begeistert der charismatische Blues- und Soul-Showman sein Publikum in aller Welt.

Samstag, 10. November um 21:30 Uhr

Eintritt: 13 Euro Vorverkauf, 15 Euro Abendkasse

mehr

 

17. November – Doppelkonzert mit: The Blue Flames und Guest

„The BlueFlames“ sind eine PINK FLOYD Tribute-Band aus der Region Braunschweig, die trotz eines Altersschnitts von 23 Jahren schon auf ein über 10-jähriges Bestehen zurückschauen kann. Die fünf Musiker präsentieren live eine souveräne Show der Meisterwerke „Dark Side of the Moon“ und „The Wall“.
Die Formation ist durch ihre langjährige Bühnenerfahrung bestens abgestimmt und hat sich mit dem Vorhaben, das Pink Floyd – Meisterwerk „Dark Side of the Moon“ adäquat umzusetzen keinesfalls eine zu hohe Hürde gesetzt. Unterstützt wird die Band durch mehrstimmige Backing-Vocals bis hin zu Saxophon und Percussion.

Freitag, den 17. November 21:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro Vorverkauf, 12 Euro Abendkasse

 

24. November – Kai Strauss & The Electric Blues Allstars  

Kai Strauss zählt zum kleinen Kreis europäischer Bluesmusiker, denen auch amerikanische Kollegen und Kritiker einen authentischen Stil attestieren. Drei deutsche Blues Awards, 2016, 2015 und 2014, TV- Auftritte, Magazincover sowie Konzerte in über 20 Ländern sind bemerkenswerte Eckdaten in Strauss‘ Karriere.

Auf der Bühne „überzeugt der sympathische Westfale mit sehr viel Ausstrahlung, hat ein gutes Gespür für die Stimmung im Publikum und weiß sie an den richtigen Stellen zum Überkochen zu bringen.“ schreibt Rheinpfalz.de, während das Nachrichtenportal eurojournalist.eu sich nicht zurückhält, Strauss den Titel „Deutschlands Blues-Gitarrist der Stunde“ zu geben.
Kai Strauss & The Electric Blues Allstars live ist ein mitreißendes Konzerterlebnis, souverän dargeboten von einer international besetzten Band und einem Frontmann, der immer zeigt wo der Hammer hängt.

Samstag, den 24. November 21:30 Uhr
Eintritt: 13 Euro Vorverkauf, 15 Euro Abendkasse

 

29. November – Poetry Slam Open Stage in der Barnaby´s Blues Bar

Pop(p)in Poetry Braunschweig präsentiert das Original seit 1998! Ob einfühlsame Lyrik, knackige Kurzgeschichten, explosive Performance-Poesie oder dadaistische Lautmalerei, hier ist alles zu Hause, was das gesprochene Wort hergibt. Wortkaskaden, Charme und jeder Menge Anekdoten.
Mit dem Open Stage Poetry Slam in der Barnabys Blues Bar wagt Pop(p)in` Poetry den Weg zurück zu den Wurzeln. Ganz im Sinne der Anfänge des Poetry Slams wird es an diesem Abend eine offene Liste geben. Besucher können sich vor Beginn eintragen und so am Wettbewerb
teilnehmen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich vorher unter info@poetry-slam-braunschweig.de eintragen lassen.
Unser Publikum ist dabei nicht nur stiller Beobachter sondern interaktiver Bestandteil des Abends.
Mittels Wertungskarten entscheiden die Besucher, wer den Sieg erringen wird. Mit vollem Körper-
und Stimmeneinsatz kämpfen die Slammer in zwei Vorrunden um die Gunst der Zuschauer.
Jeweils 5 Minuten haben sie dafür Zeit. Am Ende wird es auf jeden Fall einen Gewinner geben –
das Publikum. Pop(p)in Poetry – mehr als nur ein Poetry Slam.

Aufgrund des großen Andrangs bitte den Vorverkauf nutzen!
Karten im Vorverkauf (plus 1 Euro VVK): In der Leseratte (Kastanienallee), im Cafe Riptide
(Handelsweg 11), in der Petite Creperie, in der Barnabys Blues Bar (Ölschlägern) oder online beim
Verlag Andreas Reiffer ( http://www.verlag-reiffer.de/ ) ab Mitte Oktober.

NO SMOKING TONIGHT

Donnerstag, 29. November 2018, 20.00 Uhr

Eintritt: 8,00 EUR

 

30. November – Willi’s Poor Boys

Godfather „Willie the Pimp“ verkuppelt ehemalige Mitglieder der „Booze Band“ und der „Blues Bandits“ in ein Abhängigkeitsverhältnis mit den „Poor Boys“. Der Pimp, der Doc, der Dude und der Trull bringen bekannte, nicht oft gespielte R&B-Songs in ureigener Interpretation mit viel Können auf die Bühne.

Freitag, den 30. November um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

mehr

Dezember

 

01. Dezember – The What

The What spielen ihr neues Programm. Da gibt es neben The Who viele Songs von anderen Bands, die in der Rockgeschichte mit der gleichen Power das Publikum begeistert haben und immer noch begeistern.  An diesem Abend kann man die Foo Fighters, Stoneage, Arctic Monkeys und viele andere Bands neben den Songs von The Who hören und genießen.

Nach über 20 Jahren Live Konzerte wird bei diesem Konzert richtig satte Rockmusik zu hören sein. Alles mit dem „punch“  von The Who,  zeitlos von The What auf die Bühne gebracht.

Samstag, den 1. Dezember um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

 

02. Dezember – Rad Orchestra & Frogbelly And Symphony 

Rad Orchestra ist eine elektro‐akustische Band aus London. Spielerisch verschmelzen Pop, Funk, Traditional, and Contemporary Folk, Desert Blues, Soul und World Music zu einem hypnotischen
wie tanzbaren Konzerterlebnis. Mehrstimmige Gesänge, Ngoni (banjoartiges Instrument aus Mali),  Geigen, Bratsche, akustische sowie elektrische Gitarren, Mandoline, E‐Bass and Percussion, gespielt von
wahren Musikerlegenden aus der Londoner Live –Szene, entfachen ein stilistisches Feuerwerk auf  höchstem darbieterischem Niveau. Zuletzt lieferte Rad Orchestra teile des Soundtracks zum mehrfach preisgekrönten Film Still, mit Aidan Gillen in der Hauptrolle, unter Regie von Simon Blake.

Frogbelly And Symphony ist ein theatralisch – musikalisches Quartett mit Wurzeln im traditionellen Folk
und progressivem Rock. Die Gruppe ist sowohl in New York (USA) als auch in Sheffield (GB) zuhause. Eingängige Melodien, mehrstimmiger Gesang, Urban Poetry und klassische Lyrik werden untermalt von  Violine, Klavier, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Dabei geht es mal rauher und mal sanfter zur Sache, jedoch  immer mit einer für diese Gruppe charakteristischen visuellen und bühnenfüllenden Dramaturgie. Die  Band macht sich traditionelle Songs und Tunes aus den irischen, englischen und amerikanischen Folk Repertoires zu eigen, arrangiert diese neu und verwandelt sie verblüffend nahbar in originelle zeitgemäße  Popsongs. Stilistisch greifen Liz, Tom, Ben und Ray dabei direkt und unverhohlen auf ihre eigenen  musikalischen Prägungen zurück. Dabei heraus kommt eine fesselnde und mitreissende Bühnenshow die    nicht nur die Grenzen musikalischer Genres sprengt sondern auch das Publikum auf eine charmante und
amüsante Art und Weise in die Darbietung integriert.

Sonntag, den 2. Dezember um 20:00 Uhr

Eintritt: frei

 

08. Dezember – P.E.D.

Paddy Korn, Eddie Filipp, Dirk Feierabend

Samstag, den 8. Dezember um 21:30 Uhr

Eintritt: 12 Euro Vorverkauf  14 Euro Abendkasse

 

15. Dezember– Rocking Horse  rocking_horse

Die entfesselte Kraft der 4 jungen Musiker von Rocking Horse lässt alles und jeden unter sich erbeben. Zugleich huldigen die sie dem Rock`n´Roll, Rhythm`n´Blues und dem Country in aller Kraft und Herrlichkeit. Für die Zuschauer ist so ein Ausritt mit dem Horse zumeist eine unvergesslich schöne Zeit!

Samstag, den 15. Dezember um 21:30 Uhr
Eintritt: frei

mehr

 

21. Dezember – Hamburg Blues Band feat. Chris Farlowe & Krissy Matthews

Mehr als 35 Jahre St. Pauli Blues! Seit nunmehr über 3,5 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllte Clubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Die Hamburg Blues Band  steht für  intensiven, clever  arrangierten  und  live  umwerfenden  Roots  Blues der  regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange, vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.

Auch  nach  35  Jahren  ist  die  Hamburg  Blues  Band  immer  wieder  für  Überraschungen  gut  &
präsentiert ihren ganz eigenen Sound fernab jeglicher Klischees.

NO SMOKING TONIGHT

Freitag, den 21. Dezember um 21:30 Uhr

Eintritt: 25 Euro Vorverkauf, 27 Euro Abendkasse

 

22. Dezember– De Combo    

Es ist wieder so weit: De Combo bringen Barnaby´s Blues Bar zum Kochen.

Seit 2011 spielt De Combo Klassiker aus Rock und Blues. Mal authentisch, mal frei interpretiert. Sänger Ulli Weiß, Drummer Werner Valstar und Bassist Eberhard „Pitter“ Gräf sind Urgesteine der Braunschweiger Rockmusikszene und haben über Jahrzehnte in verschiedenen Formationen (z.B. Ghosts, Churls, Blues Bandits und Heart To Be) mitgewirkt. Komplettiert wird De Combo durch Gitarrist Marcel Friese als belebendes Element.
De Combo – Musik mit Leib und Seele

Samstag, den 22. Dezember um 21:30 Uhr
Eintritt: frei

 

 

2019

 

Februar 2019

 

14. Februar – Mitch Ryder feat. Engerling Blues BandM.Ryder

Ur-Rocker Mitch Ryder aus Detroid rockt mit der Engerling Blues Band unsere Bühne. Seien Sie dabei, wenn er mit seinen einzigartigen Songs wie „Aint nobody white can sing the blues“ unsere Bar zum Musik-Erlebnis macht.

NO SMOKING TONIGHT

Donnerstag, den 14. Februar um 20:30 Uhr
Eintritt: tba

mehr