Dez 022019
 

14. Dezember – Rocking Horse  rocking_horse

Die entfesselte Kraft der 4 jungen Musiker von Rocking Horse lässt alles und jeden unter sich erbeben. Zugleich huldigen die sie dem Rock`n´Roll, Rhythm`n´Blues und dem Country in aller Kraft und Herrlichkeit. Für die Zuschauer ist so ein Ausritt mit dem Horse zumeist eine unvergesslich schöne Zeit!

Samstag, den 14. Dezember um 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

20. Dezember – Hamburg Blues Band feat. Chris Farlowe & Krissy Matthews

Mehr als 35 Jahre St. Pauli Blues! Seit nunmehr über 3,5 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllte Clubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Die Hamburg Blues Band  steht für  intensiven, clever  arrangierten  und  live  umwerfenden  Roots  Blues der  regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange, vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.

Auch  nach  35  Jahren  ist  die  Hamburg  Blues  Band  immer  wieder  für  Überraschungen  gut  &
präsentiert ihren ganz eigenen Sound fernab jeglicher Klischees.

NO SMOKING TONIGHT

Freitag, den 20. Dezember um 21:30 Uhr

Eintritt: 28 Euro Vorverkauf, 30 Euro Abendkasse

 

21. Dezember – The Moonshine Brothers Band

Die Moonshine Brothers Band spuckt nicht ins Glas und ist dem Schönen und Angenehmen des Lebens seeeehr zugetan. Der Gott des Weines, des Rausches und der Musik hat sein wertvollstes Geschenk an die wahren Fans des Rock’n‘Roll weitergegeben…The Moonshine Brothers Band. Die
gesamte Vita dieser Band kann nicht in einem öffentlichen Text niedergeschrieben werden, weil sie unter die FSK ab 45 fallen und sofort auf dem Index landen würde.
Diese Band ist nicht nur cool, crazy und abgefahren sondern darüber hinaus noch ein absolutes Muss für alle, die sich einmal im Leben etwas außergewöhnliches gönnen wollen. Schmeißt die Pantoffeln in den Altkleidercontainer, schiebt das Sofa in die Ecke, kurz gesagt kick ass, kommt aus euren Löchern und erlebt eine Nacht mit diesen tollen Gentlemen, wie ihr sie noch nie erlebt habt. Ihr werdet es nicht bereuen.

Samstag, den 21. Dezember 2019 um 21:30 Uhr
Eintritt: frei

mehr

 

28. Dezember – Touch und Rick n Rossi

Das Konzerthighlight des Jahres zum Jahresausklang – TOUCH und RICK n ROSSI!

Zwei der besten Braunschweiger Bands zum ersten Mal zusammen auf der Bühne.

Am 28. Dezember 2019 geben die Bands „Touch“ und „Rick n Rossi“ ein Doppelkonzert in der Barnabys Bluesbar.

The Legendary Touch“ Kultband aus den 70ern mit  neuem Programm, aber selbstverständlich dürfen auch ihre alten Songs aus den Siebzigern und Achtzigern nicht fehlen.

Touch – das ist:

Schweisstreibender Dampfrock mit satten Gitarren, druckvollem Groove und einem Gesang  so rostig

wie ein 78’er Toyota Celica.

Rick n Rossi„, der Geheimtip, zählen zweifelsohne zu den Top Status Quo Tributebands Europas.

Sie glänzen durch eine powergeladene, authentische Bühnenshow, kreieren mit Perfektion den unverwechselbaren Groove der legendären „Frantic Four“ und präsentieren ihn im Sound der heutigen Zeit.

Zusammen ergeben beide Bands eine explosive Mischung, die auch den letzten Partymuffel aus dem Sessel reißt.

Back to the 70ties – die Party kann beginnen.

Samstag, den 28. Dezember um 21:00 Uhr
Eintritt: 10 Euro Vorverkauf  12 Euro Abendkasse

 

29. Dezember – Ski King feat. The Reverend Andrew James Gang

Nach unzähligen Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz in den vergangenen Jahren, hat sich die „Ski-King Band“ umgetauft – fortan als „The Reverend Andrew James Gang“ agierend, wurde auch das Line-Up der Band verändert. Die langjährigen Mitstreiter Lea Randella (KBass) und Daniel Flamm (Guit) werden nun durch die neuen Kollegen Thilo Hornschild (Guit), Joon (Fiddle), Chuck (Alrounder) und Dog an den Drums verstärkt

The Reverend Andrew James liegt irgendwo zwischen Realität und Fiction. Ein Mann Gottes, der predigt und zwar auf dem Boden einer Whiskey-Flasche, er ist gläubig aber nicht heilig. Er kämpft für die Freiheit – seiner Persönlichen, die seiner Familie, seiner Freunde und seiner Fans. Er tourt durch die Prärie um Zäune abzureißen. Weg mit dem Schubladen-Denken und das geschieht auf der Bühne. Mit seiner Band bereist er nun fortan unser Land, aber auch Europa und predigt das, was ihm wichtig ist – die Freiheit.

Sonntag, den 29. Dezember um 20:30 Uhr

Eintritt: 13 Euro Vorverkauf  und 15 Euro Abendkasse