Nov 112019
 

16. November – The Blue Flames

„The BlueFlames“ sind eine PINK FLOYD Tribute-Band aus der Region Braunschweig, die trotz eines Altersschnitts von 24 Jahren schon auf ein über 10-jähriges Bestehen zurückschauen kann. Die fünf Musiker präsentieren live eine souveräne Show der Meisterwerke „Dark Side of the Moon“ und „The Wall“.
Die Formation ist durch ihre langjährige Bühnenerfahrung bestens abgestimmt und hat sich mit dem Vorhaben, das Pink Floyd – Meisterwerk „Dark Side of the Moon“ adäquat umzusetzen keinesfalls eine zu hohe Hürde gesetzt. Unterstützt wird die Band durch mehrstimmige Backing-Vocals bis hin zu Saxophon und Percussion.

Samstag, den 16. November 21:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro Vorverkauf, 12 Euro Abendkasse 

 

21. November – Best Of Poetry Slam: Johannes Floehr 

„Ich bin genau mein Humor“

Johannes Floehr ist Humorist, Autor, Moderator und Slam-Poet. Aber vor allem: richtig frech. Der sympathische Zwei-Meter-Mann hat mit seinen Scherzen und Werken bereits diverse Auszeichnungen gewonnen, unter anderem den Jugendliteraturpreis des Heinrich-Heine-Instituts (2014).

Und nun präsentiert er sein neues Solo-Programm „ich bin genau mein Humor“, bestehend aus Texten, Stand-Up, Tweets, Auszügen aus seinen Büchern „Buch“ (2018) und „Dialoge“ (2019), und – gemäß dem Programmtitel – dem, was er eben selbst witzig findet.

Die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Das Lustigste, was derzeit auf deutschsprachigen Bühnen zu finden ist!“ – zwar nicht über ihn, aber das kommt ja vielleicht noch.

Mehr auf seiner Internetpräsenz: www.johannesfloehr.de.

Veranstalter: Pop(p)in‘ Poetry (Kontakt: Patrick Schmitz, E-Mail: info@poppin-poetry.de)

Donnerstag, 21. November 2019, 20.00 Uhr

Eintritt: 16,00 Euro

Aufgrund des großen Andrangs bitte den Vorverkauf nutzen!

Karten im Vorverkauf (plus 1 Euro VVK): In der Leseratte (Kastanienallee), im Cafe Riptide (Handelsweg 11), in der Barnabys Blues Bar (Ölschlägern) oder online beim Verlag Andreas Reiffer (http://www.verlag-reiffer.de/) ab Anfang August.

 

22. Novemver – Hot`n´Nasty

2376-3Hot`n´Nasty existiert bereits seit Beginn der 90er Jahre und gehört zur ersten Liga der deutschen Blues- und Rockszene. Die aktuelle Besestzung besteht aus Gründungsmitglied Malte Triebsch (Gitarre), Dominique Ehlert (Schlagzeug) Jacob Müller (Bass) und Robert Collins (Gesang), der den im April 2013 verstorbenen Sänger Patrick Pfau ersetzte.

Freitag, den 22. November um 21:30 Uhr

Eintritt: 13 Euro Vorverkauf und 15 Euro Abendkasse

mehr

 

29. November– Poor Boys

Eigentlich sind die Member der Poor Boys eine Familie sizilianischer Provenienz, die eine gemeinsame Vorliebe für Rockmusik teilt. Es passt kein Blatt zwischen diese Machos alter Schule. Wein, Weib und Gesang sind schon von klein auf ihre Hobbys gewesen. Die letzten 40 Jahre ihres Lebens waren der pure Rock’n’Roll und das merkt man ihrer Musik in jeder Hinsicht an. Was sagten die Größen der Rockmusik über diese Band?

„The boys are all going for one goal and that’s Rock’n’Roll at its most.“

Satter Rythm’n’Blues, vorgetragen von den ultimativen Haudegen der Braunschweiger Region. Die Poor Boys sind ein unbedingtes Muss für jeden Rockfan. Kick Ass and enjoy the concert.

Freitag, den 29. November um 21:30 Uhr

Eintritt: frei

mehr

 

30. November – The Doors – Lesung und Konzert

feat. Oliver Perau, Lutz Krajenski und Enzo Briskorn

The Doors – Konzert und Lesung. Nach vielen ausverkauften Veranstaltungen in Hannover, gibt es diesmal einen Abstecher dieses besonderen Projekts nach Braunschweig. Oliver Perau (Terry Hoax, Juliano Rossi), Lutz Krajenski und Enzo Briskorn spielen Songs der Doors und erzählen aus dem Leben von Jim Morrison. Die Zuschauer erleben viele Hits und eine kurzweilige Lesung. Was genau passieren wird, wissen die Protagonisten noch nicht zu sagen. Vieles geschieht spontan. The Doors sind zweifelsohne eine der einflussreichsten Bands der Rockgeschichte. Das kurze Leben ihres Sängers Jim Morrison hinterließ viele Geschichten, Mythen und poetische Texte. Songs wie „Light my fire“ und „The End“ habe nichts an ihrer Faszination und Kraft verloren. Unterhaltung ist garantiert!

Samstag, den 30. November um 21:30 Uhr

Der Vorverkauf hat begonnen. Die Karten können bei uns in der Bar erworben werden.

Eintritt: Vorverkauf 20 Euro, Abendkasse 22 Euro