Feb 172020
 

28. Februar– Q-bic

Q-bic kehrt auch in diesem Jahr in Barnaby’s Bluesbar zurück.
Die Disco-Funk-Band aus Hannover gilt schon seit 1998 als zuverlässiger Live-Act mit exzellenter rhythmischer Präzision. Der Stil der Eigenkompositionen steht in der Tradition von Prince, Jamiroquai u.ä., bestitzt aber doch einen ganz eigenen Sound.Q-bic macht Tanzwütige ebenso glücklich wie Liebhaber technischer
Perfektion.

Klassische Quartett-Besetzung (voc/dr/b/g) mit Synthie-Sounds und Bläser-Sektion.

Gerrit Koch (Gesang), Tobias Rückert (Gitarre), Olli Kaetel (Baß), Arne Neurand (Schlagzeug), Jan Urnau & Christian Spors (Bläsersatz)

Live Album: https://www.outnowon.com/release/1205/

Freitag, den 28. Februar 21:30 Uhr
Eintritt: Frei

mehr

 

29. Februar – Rob Tognoni Band

Robert „Rob“ John Tognoni ist ein australischer Bluesgitarrist. Sein Feeling für den Bluesrock kommt besonders durch seine ausgefeilte Spieltechnik zur Geltung. In seinem Spiel kombiniert er klassische Rockelemente wie Powerchords und treibende Riffs im Stile der Rockgruppe AC/DC mit dem Blues. Seine Musik wird insbesondere von Musikern wie B.B. King und Jimi Hendrix sowie der bereits erwähnten Band AC/DC beeinflusst.

Samstag, den 29. Februar um 21:30 Uhr

Eintritt: 15 Euro Vorverkauf, 17 Euro Abendkasse