2024

 

2024

 

Januar

 

19. Januar – Honky Trio (Martin Hauke & Elizabeth Lee & Chrille)

Elizabeth Lee betritt die Bühne wie Blitz und Donner und verzaubert die Herzen und Seelen der Menge. Ihre Stimme ist purer Southern-Rock und Blues, staubig und groovig wie die heiße Wüste von Texas. Sie wurde im Rahmen des South by Southwest Music Festival mit dem renommierten Austin Music Award in der Kategorie »Best Female Vocals« ausgezeichnet.

Geboren in Pasadena, Texas, hat sie weltweit Bühnen mit Künstler wie Buddy Guy, Jeff Beck, Fabulous Thunderbirds sowie Patti Smith geteilt. Eines Tages kam ein unscheinbarer Blonder und setzte sich neben sie auf die Bühne. Er nahm Ihre Hand und sagte mit einem warmen Lächeln: “Hey… Keep on Rockin’.” Es war Tom Petty, dessen Rat sie bis heute tief in ihrem Herzen trägt.

Die Zusammenarbeit mit dem hochgelobten Musiker Martin Hauke, dem langjährigen Gitarristen von Europas bester Rolling Stones Tribute Band Voodoo Lounge, erweist sich als das Treffen, das passieren musste. Sein Gitarrenstil ist so staubtrocken und kompromisslos, dass die meisten denken, er stamme irgendwo aus Texas und nicht aus der norddeutschen Tiefebene. Die beiden Musiker aus den unterschiedlichen Kontinenten haben mit Sicherheit ihre “WUNSCH”-Musikgruppe gefunden. “Hey… Keep on Rockin’.” Das tun sie auf jeden Fall!

In ihrem Repertoire sind hauptsächlich eigene Songs sowie ein paar Nummern von ähnlichen Künstlern wie Lucinda Williams, Etta James, Tom Petty, Tyler Childers und Johnny Cash.

Im September 2017 haben Elizabeth Lee & Martin Hauke ihre erste CD “BLUE SKY” veröffentlicht. “ROAD to RILEY’s”, der Nachfolger, wurde dann 2019 beim South by Southwest Music Festival in Austin, Texas, veröffentlicht. Der mittlerweile dritte Longplayer “FOR REAL: 7V-Sessions” entstand während des Lockdowns und erschien im September 2021.

In der Trio-Besetzung werden die beiden vom Multiinstrumentalisten Christian “Chrille” Schulz unterstützt. Er wird mit Mandoline, Akustik Gitarre oder Bass den Sound der beiden ergänzen.

Freitag, den 19. Januar 2024 um 21:00 Uhr
Eintritt: frei
26. Januar – Henrik Freischlader
Mit neuer Band und einem neuen Studio Album möchte Henrik Freischlader auf die Bühnen der Clubs und Festivals zurückkehren. Die Fans können sich auf intensive Konzerte freuen, bei denen musikalisch aufgeholt wird, was in den letzten Jahren vermisst wurde. Es wird wieder rockiger und natürlich auch etwas lauter als im Internet. Das klassische Bluesrock-Quartett bilden Schlagzeug, Bass, Hammond Orgel, Gitarre & Gesang und es darf sich auf alte Bekannte gefreut werden.
Freitag, den 26. Januar 2024 um 21:00 Uhr
Eintritt: 32 EUR

Februar

 

07. Februar – Mitch Ryder feat. Engerling 30th Anniversary Tour

Es ist wieder soweit: Ur-Rocker Mitch Ryder aus Detroid rockt mit der Engerling Blues Band unsere Bühne.
Mitch verfügt über eine beeindruckende Diskographie, die 32 Alben umfasst: Das ist die stolze Bilanz aus über 50 Jahren musikalischen Werdegangs. Der Rockmusiker und Sänger Mitch Ryder ist längst zu einer Legende geworden. Mit seiner Band „Mitch Ryder & The Detroit Wheels“ hatte er 1965 mit „Jenny Take A Ride!“ den ersten Hit, der auch im Quentin Tarrantions Film “Once Upon A Time in Hollywood” verwendet wurde.
In den 70ern wurde er in Deutschland durch seinen legendären Auftritt in der WDR-Rockpalast-Nacht bekannt.
Seit 1994 arbeitet er bei seinen Konzerten im „alten Europa“ mit der Berliner Band „Engerling“ zusammen und zelebriert landauf, landab große Messen der Rockmusik .
Diesmal feiern sie daher im Rahmen der “30th Anniversary Tour” ihre mittlerweile 30 jährige Zusammenarbeit.
Seid dabei, wenn er mit seinen einzigartigen Songs wie „Aint nobody white can sing the blues“, “War” oder das Doors-Cover “Soul Kitchen” unsere Bar zum Musik-Erlebnis macht.
NO SMOKING TONIGHT!
Wegen des großen Interesses empfehlen wir den Vorverkauf.
Einlass ist ab 19:00 Uhr. Vorher ist die Bar nicht geöffnet.
Mittwoch, den 07. Februar 2024 um 20:30 Uhr
Eintritt: 32 EUR

24. Februar – Tangleheads 

Zum 7. Mal sind The Tangleheads zu Gast in der BBB!

Im Gepäck neue Songs, aber auch ein neuer Drummer. Steffen Berster wird nicht nur den Takt vorgeben, sondern auch gesanglich einige Songs zum Besten geben.

Auf der Setlist sind wieder Rockklassiker und Balladen aus sechs Jahrzehnten. Wie immer speziell nach Tangleart – aber auch mit hohem Wiedererkennungswert – arrangiert.

Start ist gegen 21 Uhr.

Der Eintritt ist frei

Start ist gegen 21 Uhr.
Der Eintritt ist frei.
02. März  – Kris Pohlmann
2024 ist für den Black Penny Records Künstler KRIS POHLMANN ein wichtiges Jahr.
Genau vor 15 Jahren veröffentlichte der britische Blues Gitarrist sein erstes Album ‚New Resolution‘. Kurz davor gründete er sein Power-Trio mit dem er die nächsten 15 Jahre hunderte Konzerte spielen wird -unter anderem auch als Headliner auf zahlreichen Festivals auf den Bühnen in ganz Europa. In dieser Zeit hat er fünf, von Kritikern gefeierte, Alben veröffentlicht –darunter auch die aktuelle LP‘Feel Like Going Home’aus dem Jahr 2018.
Ein neues Album ist für 2025 erwartet.Songs von ‚New Resolution‘ sind weiterhin Höhepunkte der Live Konzerte. ‚Got To Be The Blues‘ & ‚Fallin‘ Down‘ sind zum echten Fan-Favouriten geworden und dürfen bei keinem KRIS POHOMANN Konzert fehlen!
15 Jahre ‚New Resolution’ – Diesen Meilenstein feiert der preisgekrönte Gitarrist/Sänger/Songwriter mit einer umfangreichen Europatournee.International ist er für seine energiegeladenen, abwechslungsreichen und stets unterhaltsamen Auftritte bekannt. So konnte sich KRIS POHLMANN eine loyale Fanbase in ganz Europa aufbauen.
Seine größten Einflüsse sind Freddie King, Gary Moore, Rory Gallagher und Status Quo.
Die ‚New Resolution –15 Jahre Tour‘ werden Jonas Bareiter am Bass und Roman Midleja am Schlagzeug begleiten.
Samstag, 02. März um 21:00 Uhr
Eintritt: 20 Euro an der Abendkasse
30. März – Robert Carl Blank
Mal sanft mit einem Schuß Melancholie, mal treibend stürmisch bewegt sich Robert Carl Blank in den Gewässern des Folk, Soul und Blues. Auftritte im Vorprogramm von Elton John, Whitney Houston und Eros Ramazotti sowie eine Tournee in den USA mit Blues Alt-Meister Carl Weathersby ließen den Gitarristen und Sänger schnell musikalisch reifen.
Der Konzertbesucher vergisst einen Abend mit dem sympathischen Songwriter aus Hamburg nur schwer, nachdem seine Songs einmal den Weg in den Gehörgang gefunden haben. Robert ist einziges lebendes Roadmovie, der in seinen Liedern seine Erfahrung wiedergibt und das Freiheitsgefühl mit jeder Pore ausstrahlt.
Samstag, den 30. März 2024 um 21:00 Uhr
Eintritt: frei

12. April – Q-bic – VERSCHOBEN

 

Aus organisatorischen Gründen muss das Konzert leider verschoben werden. Wir arbeiten mit Hochdruck an einem neuen Termin.

Q-bic kehrt auch in diesem Jahr in Barnaby’s Bluesbar zurück. Die
Disco-Funk-Band aus Hannover gilt schon seit 1998 als zuverlässiger Live-Act mit exzellenter rhythmischer Präzision. Der Stil der Eigenkompositionen steht in der Tradition von Prince, Jamiroquai u.ä., bestitzt aber doch einen ganz eigenen Sound.

Q-bic macht Tanzwütige ebenso glücklich wie Liebhaber technischer Perfektion.

Freitag, 12. April ab 21:00 Uhr

Eintritt: tba

 

27. April – Honky Tonk Festival
Raus aus dem Haus – Rein in die Locations – am 27. April ist das Honky Tonk® wieder zum gemeinschaftlichen Honkytonken in Braunschweigs Locations präsent. Und das Beste daran: Alle Konzerte gibt’s an einem Abend zu einem Preis.
Onlinetickets gibt es bereits für 18 EUR im TICKETSHOP.
An der Abendkasse kosten die Bändchen 20 EUR.
Die Musik startet gegen 20 Uhr.
Der VVK startet ab dem 2.4.2024
30. April – The Stormy Weather Band
Ganz sicher hat jedes einzelne Mitglied der Stormy Weather Band seine Gurus, Idole oder musikalischen Lieblingsgenres. Und gerade das Zusammenspiel des Einbringens der unterschiedlichen Einflüsse ergibt einen musikalischen Schmelztiegel, der es in sich hat. Das Ergebnis
ist wiederum einzigartig und unterscheidet sich extrem von dem „Nachgeäffe“ der Tribute Bands.
Die Stormy Weather Band interpretiert Songs, die zum allgemeinen Erbe des Rock’n’Roll und somit uns allen gehören und serviert sie auf ihre Weise, mal pikant, mal süß, mal scharf und auf jeden Fall mit viel viel Soul. Die Auswahl des Programms geht durch einen strengen Selektionsprozess und ist am Ende Bullet proofed.
Der Eintritt ist frei.
Dienstag, den 30. April 2024 um 21:00 Uhr
Eintritt: tba

20. Juni – Jam Session mit Rene´ & Friends

Donnerstag, 20. Juni um 20:30Uhr

Eintritt: frei

 

 

28. Juni – Crossfyre 

Crossfyre ist eine gute alte ‘Southern Blues Rock Band‘ aus den nördlichen Gefilden Finnlands. Ursprünglich 1991 von Danny Cross (Schlagzeug) und Jay Jay Asikainen (Gitarre) in Florida gegründet, wanderte Crossfyre aus und machten zur Jahrhundertwende Finnland zu ihrem Hauptquartier.

Freitag, 28. Juni um 21:00 Uhr

Eintritt: frei