The Number 9 Blacktops

 

Blacktops-largeDie Liebe zum traditionellen Rockabilly hat Jim Rotramel, Frontmann und Gitarristen dieses Trios, von seinem Vater in die Wiege gelegt bekommen. Gemeinsam mit seinen beiden Mitstreitern Cody Beckman am Schlagzeug und Kasey Lee Rogers Bass hat sich der aus dem Städtchen West Frankfort in Illinois stammende Musiker aber einer etwas moderneren Variante dieses Sounds verschrieben. Ihr Stil ist ein rauer „Hot-Rod-Rockabilly“ oder „Greaser-Rock’n’Roll“

Die drei Jungs lieben Gene Vincent und Chuck Berry (bei dem sie 2008 als Backing-Band spielten) sowie andere Klassiker des Genres. Selber gehen sie aber rockiger und „schneidiger“ zu Werke. Ihre Songs erinnern an die Solo-Werke von Brian Setzer (Stray Cats) oder den Reverend Horton Heat und tragen bezeichnende Titel wie “Carburator“, “Chop Shop“ oder “Firecracker Cadillac“.

Das Konzept, traditionell verwurzelte Musik auf einen zeitgenössischen, harten Drive treffen zu lassen, geht bei „Skinni Jimmy & the Number 9 Blacktops“ perfekt auf – das Ergebnis lässt sich als „Modern Rockabilly“ bezeichnen. Und fest steht auch, dass das Trio derzeit eine der besten Bands dieser Spielart sind und vom hart rockenden Uptempo-Groover bis zum stimmungsvollen Instrumental die gesamte Bandbreite abdecken.

Um es ganz prägnant auf den Punkt zu bringen: Freunde der Stray Cats, die darüber hinaus auch die Solo-Werke deren Frontmanns Brian Setzer und womöglich auch Bands wie Al & the Black Cats zu schätzen wissen, werden an The Number 9 Blacktops große Freude haben!

Offizelle WebsiteThe Number 9 Blacktops auf facebook