Wild Mavericks

 

The wild Mavericks

 

The Wild Mavericks ist eine Band in der sich lange On the road Erfahrung mit unbändigem Hunger auf den Rock’n’Roll vereint. Das ist keine der üblichen Bands. Als sie im August das allererste Mal zusammenkam spürte jeder, der dabei war, dass hier etwas Besonderes entsteht.Die Band besteht aus Musikern der Bands Rocking Horse, The Booze Band, The Blue Flames etc.

Jeder der Musiker hatte Bock zusätzlich zu seiner Stamm Band noch was Anderes zu machen. Das Ganze wird die Aktivitäten dieser Stamm Bands nicht beeinträchtigen. Vier Mavericks leben in oder um Braunschweig, ein Maverick lebt in Berlin und einer in Hamburg, der deutschen Pressestadt. Wir werden sehen, wie dieses Experiment angenommen wird und hoffen natürlich auf eine große Resonanz.

 

Bandgeschichte

Wild MavericksUnter dem Namen The Wild Mavericks haben sich im August 2013 6 befreundete Musiker aus Braunschweig, Berlin und Hamburg zusammengetan, um ein vielseitiges Programm aus Rock’n’Roll, Blues und Country auf die Bühne zu bringen. Da sich nun der ein oder andere fragen wird, wer die Wild Mavericks überhaupt sind, stellen wir die Band und ihre Einflüsse an dieser Stelle einfach mal vor.

Wer den Namen Averell Dalton schon mal gehört hat, der hat auch schon von der Booze Band gehört. Um wohl keine andere Band aus diesen Breiten ranken sich so viele Legenden – eine unglaublicher als die andere und trotzdem alle wahr. Bei den Wild Mavericks steht Averell an der Gitarre und am Mikrofon.

Billy the Kid ist ein wirklich vielseitig talentierter Musiker, lange Jahre war er Schlagzeuger der Blue Flames aber auch mit einem Bass hat man ihn schon auf der Bühne erwischt. Mittlerweile kennt man ihn als Gitarristen und Sänger der Band Rocking Horse und auch bei den Mavericks vertritt er Gitarre und Vocals.

Mit Gert Stehlig, u.a. bekannt als Schlagzeuger von Qinto und Connie & die Herzensbrecher sitzt an den Drums der Wild Mavericks ein echtes Urgestein und Gründungsmitglied der Little Wing Band.

An den Keyboards darf die Band Julian „Ouzo“ Rausche aus Hamburg begrüßen, wo er bei Superfrequency (Funk-Rock) und Copyshop (Partyspaß aus HH) an den Tasten mitmischt. Ouzo begeistert in Braunschweig bei The Blue Flames (Pink Floyd tribute) immer wieder mit Sounds, die man sonst nur vom Original erwartet.

An Bass und Vocals findet sich mit dem Don ein großer Weltenbummler ein, der, nach Aufenthalten in Malawi und Ecuador nun seinen Mantel in Berlin hat fallen lassen, wo er für das Bluesrocktrio Cube Wild Mavericks 2die Saiten beben lässt. Hierzulande war der Don einst zusammen mit Billy und Maggie Gründungsmitglied von Rocking Horse (Damals noch Neil Young tribute Band).

„Wir brauchen jemanden der Background singt und Keys spielt“, so kam Maggie zu Rocking Horse und damit zum Gesang, einige Coverbands (Abba,Blackmore’s Night u.a.) und 6 Jahre später landet sie nun als weibliche Unterstützung am Mikrofon bei den Wild Mavericks.

Zur Entstehung des Namens:

Samuel Maverick war ein Rinderzüchter, der im Gegensatz zu den übrigen Züchtern seine Rinder nicht brandmarkte. Kälber ohne Brandzeichen werden seither „Mavericks“ genannt. Im englichen Sprachgebrauch ist ein Maverick eine Person, die unabhängig im Denken und Handeln, ein Nonkonformist, Rebell oder auch ein Außenseiter ist.
Die Band auf Facebook